Rüden Portugal 

Mocho (Käuzchen)

 

Mocho ist ein süßer Rauhaarstruppi, der laut Zeugen bei Nacht und Nebel, zusammen mit einer kleinen Hündin, aus dem Auto gekickt wurde.  Verwahrlost und erschöpft wie er war, konnte er rasch gesichert werden. Seine kleine Freundin rannte davon und wurde am nächsten Tag gefunden. Wegen des Nachteinsatzes durch das Tierheim  heissen die beiden Käuzchen (Mocho) und Corujinha (kleine Eule). Mocho ist trotz allem ein freundlicher Hund, der gerne bei Menschen ist  und sehr gerne spazierengeht.   Mit Artgenossen zeigt er sich ebenfalls unkompliziert, aber beim Füttern muss er getrennt werden von den Zwingerfreunden, sonst wird das Käuzchen zum Wölfchen. Kein Wunder. denn der Junge hat lang genug gehungert und darf mit seinen 45cm mit 11kg gerne noch etwas zulegen.  In der Tierklinik wurde sein Geburtsdatum auf den 1.1. 2020 geschätzt (wir denken er könnte auch um die fünf Jahre sein). Möchtest Du, dass sich das Leben des süßen Kauzes von Grund auf ändert? Ran an den Hörer!

Bonnie

 

Bonnie ist etwas größerer Rüde von 60 cm, geboren wurde er ca. 07.07.20. Bonnie ist ein so lieber Kerl, er hat leider von einem Hundebiss ein Stück Ohr verloren, aber er ist ein sehr ruhiger und entspannter Artgenosse auf der Quinta, Bonnie geht jedem Streit aus dem Weg.

Sarai

 

 Sarai ist ein 55 cm großer und 20 kg schwerer, sportlicher Rüde (deutsche Bracke Mix). Er ist geboren ca. 01.11.20. Sarai ist super verträglich mit anderen Hunden und liebt Menschen. Er ist leider im städtischen Tierheim in Lagos gelandet und ist von dort auf die Quinta gekommen. 

Sargo
 
Den schmucken Sargo hat möglicherweise Amors Flammenpfeil zur Eile und  in weite Ferne getrieben ...bis er in tiefer Nacht ausgemergelt an einem Kreisverkehr gesichert werden konnte. Der noch junge Hund (geb. 1.7.2020 tierärztliche Schätzung) wurde in zahlreichen Foren veröffentlicht, aber seit Wochen kam keine Reaktion und ohne CHIP ist es fast unmöglich den Halter ausfindig zu machen. Es mag auch sein, dass der Besitzer Konsequenzen wegen eines weiteren Vergehens fürchtet: dem Hund wurde die Rute kupiert. Aber immerhin  hat der  goldbraune Sargo der bei 50 cm Schulterhöhe 16 kg auf die Waage bringt  schon etwas gute Erziehung genossen. Er ist vorzüglich leinenführig und springt nicht an Menschen hoch, obwohl er sie heiss und innig liebt und  er sehr an Streicheleinheiten interessiert ist. Aus der Haut fahren kann  der hübsche Sargo eigentlich nur bei einigen “echten” Rüden, weshalb er zeitnah  zur Gruppe der kastrierten Artgenossen gehören wird mit denen er sich prima versteht. Für Kinder im Schulalter hat er sicher Verständnis. Sargo ist ein Hund den wir wärmstens empfehlen können.

Tibor

 

Tibor ist ein gut mittelgroßer Rüde von 50 cm und wiegt 27,5 kg. Tibor ist ca. 10.12.20 geboren. Tibor ist sehr sozial, läuft im großen Rudel mit.

 

Mehr Infos in Kürze

Timmi

 

Timmi ist ein gut mittelgroßer Rüde von 55 cm, er wurde ca. 10.02.22 geboren. Timmi ist sehr lieb und unkompliziert, möchte seine Menschen nur lieben.

 

 

 

GiIZMO

 

Gizmo ist ein Rüde von ca. 5 Jahren, er wiegt 25 kg. Er wurde in schlechtem Zustand aufgefunden und hat aufgrund von Vernachlässigung sein Gehör verloren. Er ist ein ruhiger Junge, aber er hat eine schelmische Seite. Er ist superschlau und kann Türen mit seinen Pfoten öffnen. Er ist zwar taub, aber das stört ihn nicht, da er seine anderen Sinne nutzt. Er geht prima an der Leine, liebt andere Hunde, kann gut mit Kindern umgehen (nicht zu klein, da wir nicht wollen, dass sie seine Ohren berühren). Er liebt es, mit Stofftieren zu spielen. Wir suchen ein Zuhause mit einem eingezäunten Garten. Gizmo ist in einer Pflegefamilie untergebracht.

 

Patinhas
 
Patinhas ist einer von unseren Hundeopas, die dringend noch eine schöne  Zeit als Rentner suchen. Sein Geburtsdatum konnte im Einvernehmen mit den Vorbesitzern auf den 1. 1. 2013 festgelegt werden. Er ist angeblich der Vater von Pipocas, die wir  bei den Hündinnen vorstellen. Mit ihr hat er völlig erziehungsfrei im Hinterhof eines kleinen Bauernhauses leben dürfen, aber als die Besitzerin verstarb,  wollte die Familie die die beiden nicht miterben. Eltern und Kinder auf ewig zusammenzuhalten ist ähnlich schwierig wie bei Menschen. So verbindet die beiden eine Art Hassliebe – vor allem zur Futterzeit kann es zu erheblichen Auseinandersetzungen kommen. Mit Menschen sind die beiden sehr freundlich und auch ohne jede Scheu. Für jeden von ihnen empfehlen wir ein zu Hause als Einzelhund, denn auch mit anderen Hunden können sie  nach Wochen der Harmonie urplötzlich aus der Haut fahren.  Patinhas wiegt 14kg bei einer Schulterhöhe von 45cm und liebt es spazieren zu gehen. Auf Gruppenspaziergängen zeigt er sich unkompliziert. Wer gibt diesem etwas knorrigen Rentner noch ein paar gute Jahre?

HAPPY

 

Happy ist ein kleinerer Rüde von ca. 3,5 Jahren, er wiegt nur 12 kg. Happy ist ein lieber und freundlicher, kleiner Kerl, der sich mit allen Hunden versteht, aber keine Katzen mag. Menschen liebt er sehr.  

Charlie

 

Charlie ist ein gut mittelgroßer Rüde von 53 cm, geb. wurde er ca. 01.12.21. Charlie ist sehr lieber und aufgeschlossener Rüde, wir verstehen nicht warum er noch kein Zuhause gefunden hat.

 

TACO

 

Taco ist ein ca. einjähriger Rüde,. Ein erstaunlicher Junge, sehr freundlich, er liebt Kinder und andere Hunde. Taco geht brillant an der Leine und liebt Autofahrten. Er ist ein großer, kuscheliger Junge, der nur es liebt bei den Menschen zu sein.

Romeo ist zurzeit nicht zur Adoption

 

Romeo


Hätte der schöne Romeo zum Dackelblick auch noch die entsprechende Größe, dann wäre es sicher ein Kinderspiel das richtige Zuhause für ihn zu finden. Aber Romeo wird groß, denn er wurde mit Julieta aufgefunden, die wir bei den Hündinnen vorstellen und ist wahrscheinlich ihr Bruder. Es gilt also das gleiche Geburtsdatum  vom 1. 10. 2021. Erstaunlicherweise ist er -obwohl Rüde  -  deutlich  kleiner, als seine Schwester und wiegt jetzt (Ende Mai) 18 kg  bei  50 cm Schulterhöhe. Die Fotos sprechen Bände :  er ist noch sehr schüchtern und braucht dringend  erfahrene Halter, die ihm liebevoll und beständig das Hunde ABC  beibringen. Kooperativ  genug  ist er. Nach einem ersten Spaziergang im Kreise seiner Zwingerkumpels gelang die zweite Tour, Dank seiner ausgeprägten Menschenbezogenheit, schon ohne Hundebegleitung  und am Ende der Runde  wollte er vorsichtig, aber  freundlichst Spaziergänger kennenlernen!  Romeo ist ein Rohdiamant  der  Hundekennerherzen höher schlagen lässt!!!  Wenn Du Dich in ihn verguckt hast,  solltest Du  keinen Tag zögern  bei uns anzurufen ,damit er bald von Dir  gefördert wird - so wie es im Shelter leider nicht zu leisten ist.

Cool

 

Für viele, die Cools Geschichte kennen, ist es fast ein Wunder, dass der mittelgrosse Hundejunge heutzutage so kregel aus der Wäsche schaut. Cool lebte von Welpenbeinen an an der Kette, wo er unter so schrecklichen Bedingungen verwahrloste, dass er nach 5 Jahren fast  dem Tode geweiht war. (Sein Geburtsdatum konnte also recht treffsicher auf den 1.1. 2018  geschätzt werden.) Mit diplomatischer Beständigkeit schaffte es eine liebe Frau aus der Nachbarschaft den ruppigen Besitzer zur Übergabe des Hundes zu überreden. Zu dem Zeitpunkt musste Cool bereits direkt in die Klinik eingeliefert werden und es bedurfte 2  Monate Behandlung bis er endlich Gevatter Hein von der Schippe sprang. Sein Schutzengel aus der Nachbarschaft bezahlte den Klinikaufenthalt, aber konnte Cool leider kein Zuhause geben. So ist es nun Ehrensache für unser Partnertierheim Cool den Schritt ins Glück zu ebnen und uns dabei um Hilfe zu bitten. Cool ist 45cm hoch und wiegt jetzt stolze 14kg, er ist als Ex Kettenhund etwas ungehobelt im Umgang mit Artgenossen aber mit besonnener Begleitung beim Kennenlernen hat man doch ein 4 er Grüppchen um ihn gesellt, das zu ihm passt. Das er sich etwas eifersüchtig als erster die Streicheleinheiten von Zweibeinern abholen möchte sei ihm verziehern , denn was Menschen angeht hat er grossen Nachholbedarf und er liebt  ausgiebige Spaziergänge auf weiter Flur. Wer rundet das Glück des tapferen Cool ab und bietet ihm eine tolle 2. Lebenshälfte??

 

Patrick


Patrick ist unser jüngstes Sorgenfellchen.  Er wurde mit 4 Geschwistern als zweimonatiger Welpe (geb. 01.11. 2021)  aufgefunden und war von Anfang an der Ängstlichste der Familie. Im januar fand er dann Adoptanten in Portugal zu denen er auch Vertrauen schöpfte, aber ausserhalb der 4 Wände des trauten Heims  konnte er sich nie entspannen. So gaben ihn die überforderten Adopanten im April wieder ab.  Wir suchen nun für diesen mittelgroß heranwachsenden  Junghund  geduldige Menschen, die ihm verständnisvoll, aber auch entschlossen, Mut machen!

Manjerico
 
Man sollte es kaum glauben aber in Portgal kommt es hier und da noch zu regelrechter Meutenbildung aus ausgesetzten Hunden. Zu einem ganzen Familienclan dieser Art gehörte unser Manjerico,  der als Junghund aufgefangen wurde und mit dem geschätzten (TA) Geburtsdatum vom Januar 2021 flexibel genug ist ein Haushund zu werden. Mittlererweile ist der schmucke Kerl  mit 52cm bei  16kg ausgewachsen und stellt sich im Tierheim dem Team  schon gerne als Schmusebär vor - klebte aber dann bei den ersten Spaziergängen wie versteinert am Boden. Es versteht sich von selbst das mächtig geübt wurde und mittlererweile ist die Schockstarre  Geschichte und man arbeitet  sich schwungvoll von der freien Natur in kleinstädtische Umgebung vor. Manjerico ist ein sehr hübscher Hund mit bernsteinfarbenen Augen und er ist superfreundlich zu Artgenossen und Menschen . Wer will sich täglich an diesem besonderen Hund erfreuen?

Barquito

 

Barquito ist ein ca. dreijähriger, mittelgroßer Rüde (01/2018). Barquito ist nich ein wenig verschlossen und misstrauisch, muss die Menschen erst kennenlernen.

 

 

Adoption für Menschen mit Erfahrung mit Angsthunden

 

Quiducho ❤️

 

Quiducho, Pirata und Tita sind Geschwister, geboren in 2013. Sie haben ihr ganzes Leben im Tierheim verbracht, weil sich niemand für sie interessierte. Die Geschwister kommen aus schlechten Bedingungen, waren hungrig und vernachlässigt. Niemand hat sich bisher für Quiducho interessiert, da er sehr schüchtern ist und Menschen mit Erfahrung mit Angsthunden in seinem Zuhause braucht. Sein Bruder Pirata fand bereits ein Zuhause in Deutschland und macht täglich sehr große Fortschritte. Wir suchen für Quiducho Menschen, die ihm Möglichkeiten bieten, die er niemals zuvor hatte.

 

Pombinho

 

Pombinho ist ein mittelgroßer Rüde von ca. 11 Jahren ( geb. 04.03.2010). Pombinho wurde von den Familienmitgliedern seines Herrchen ins Tierheim gebracht, weil dieses verstorben war. Sie hielten ihn an der Kette und letztendllich war es besser, dass sie ihn ins Tierheim brachten. Pombinho hatte aber Probleme sich dort zurecht zu finden, aber seitdem regelmäßige Spaziergänge dort eingeführt wurden, beruhigte er sich und das Leben fing wieder an, ihn anzulächeln. Er ist ein wunderschöner Rüde, der eine zweite Chance verdient. Pombinho fällt aufgrund seines Alters von uns gesponsert, bitte sprechen Sie uns dazu an.  

 

Judoca ❤️

 

Judoca ist ein großer Rüde von ca. 10 Jahren (geb. 2011), er ist 61 cm hoch und wiegt ca. 24 kg. Judoca mag Menschen gerne, auch Kinder, aber dennoch braucht er auch manchmal etwas Distanz und ist Fremden gegenüber erst zurückhaltend. Judoca versteht sich mit gut mit allen Hündinnen, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Judoca liebt es zu laufen, hat aber leider kaum Gelegenheit dazu. Er ist einer der Hunde, der am längsten bei Apaba ist.

Stephan ❤️

 

Stephan ist ein großer Rüde von ca. 5 Jahren (geb. 09/2017). Stephan ist anfänglich sehr zurückhaltend, jedoch sehr aufgeschlossen bei Menschen, die er kennt. Er braucht dringend eine Familie, da er im Zwinger kaum Fortschritte machen kann. Mit Artgenossen versteht Stephan sich sehr gut. Er sollte Menschen haben, die sich mit großen Hunden auskennen und ihm ein wenig Zeit für neue Situationen geben.

Sawyer ist einer der wenigen Hunde, wo wir denken er käme mit dem Leben in Deutschland nur zurecht, wenn er sehr spezielle Menschen findet. Er liebt den Besitzer des Hundehotels, wo er sich in Portugal befindet. Wir tun daher alles, dass er sich dort wohl fühlt und gut versorgt wird

 

Sawyer

 

Sawyer ist ein mittelgroßer Rüde, geboren wurde er geschätzt in 2013. Sawyer wurde von uns aus der Tötung gerettet, weil uns sein Schicksal sehr berührt hat. Er hat zuvor mit seiner Freundin Strada auf der Straße gelebt, Strada starb in der Tötung. Sawyer ist jetzt in einem Hundehotel und muss erst wieder Vertrauen zu den Menschen finden.  Er fürchtet sich etwas vor Berührungen von Fremden, ist aber in keinster Weise aggressiv. Von Menschen, die er kennt lässt er sich aber inzwischen anfassen. Wenn er einmal seine Angst überwunden hat, ist er sehr verspielt und lieb. Sawyer braucht besondere Menschen, die ihm Zeit geben sich an alles neue zu gewöhnen und ihm zeigen, dass es auch gute Menschen gibt. Er ist gut verträglich mit Hündinnen und nicht dominanten Rüden, versucht allerdings noch Rüden zu dominieren. Sawyer´s Augen sind einfach unvergesslich.

 

 

Saltitao

 

Saltitao ist ein ca. 8 jähriger (geb. 04/2014), mittelgroßer, sehr aktiver Rüde. Er leidet sehr darunter im Zwinger eingesperrt zu sein. Saltitao muss dringend einen Platz mit mehr Freiraum bekommen,  er teilt die Box mit einer Hündin und versteht sich sehr gut mit ihr, bei Rüden ist Saltiao etwas schwierig.

 

Hundeerfahrung notwendig 


Pretao

 

Pretao ist ein junger, mittelgroßer Rüde von ca. 1,5 Jahren (geb. 2018). Pretao neigt etwas zur Dominanz und mischt schon mal das Rudel auf, er braucht daher noch etwas Erziehung und sollte zu konsequenten Menschen. Pretao ist nicht sozialisiert und braucht erfahrene Hundehalter.

 

 

Adoption für Menschen mit Erfahrung mit Angsthunden 

 

Urano ❤️

 

Urano und Saturno werden hier im Doppelpack beschrieben, weil sie Brüder sind und das gleiche Schicksal haben-aber natürlich suchen wir Adoptionen fuer jeden einzelnen der beiden.
Die beiden hübschen Tigerhunde  tauchten vor Jahren wie aus dem Nichts an einer Strassenkreuzung auf  und  machten eine der dramatischsten Rettungsaktionen notwendig,  die unser Partnerverband APABA je starten musste. Mit 6  Helfern wurden die Tiere aus der Gefahrenzone heraus in einen Hinterhof getrieben und konnten dort tatsächlich nur mit der Schlinge eingefangen werden. Damals waren die beiden noch Junghunde,  aber sie müssen wie wild aufgewachsen  sein, denn die Angst  als einzige Überlebensstrategie war in ihnen schon fest installiert.  Im überbesetzten Shelter konnte  man  ihnen zunächst nicht mehr als einen sicheren Hort bieten  denn mit ihrer ausgeprägten Scheu blieben sie natürlich immer die Unsichtbaren und kamen für eine Adoption nicht in Frage . Seit etwa 1 einhalb Jahren  wird aber in einen Helfer investiert, der den Hunden die Welt  ausserhalb des Shelters  zeigt und sie spazierenführt  worauf die Hunde sich sichtlich freuen.Seitdem hält man sie auch endlich in getrennten Boxen,  damit sie etwas unabhängiger voneinander werden.  Mit  Zivilisationsgemeinheiten kommen sie inzwischen gut zurecht, fremde  Menschen sind nach wie vor das was ihnen am meisten Angst macht. Wir halten beide Hunde für gut korrigierbar sobald sie in eine völlig neue Umgebung kommen in der sie viel Zeit mit Menschen verbringen können, ohne bedrängt zu werden. Ein freundlicher,ruhiger  Ersthund wäre dabei sicher sehr hilfreich!- Urano-der Hund mit dem etwas längeren Fell -  ist etwas offener als Saturno. Das Geburtsdatum der Brüder wurde auf den 1. 1. 2017 geschätzt,  sie wiegen um die 26 kg bei 52 cm Schulterhöhe. Welcher angsthunderfahrene Tierfreund  fasst sich ein Herz und lässt den Jackpot für einen dieser schönen Brüder  springen?

Adoption für Menschen mit Erfahrung mit Angsthunden 

 

Saturno ❤️

 

Urano und Saturno werden hier im Doppelpack beschrieben, weil sie Brüder sind und das gleiche Schicksal haben-aber natürlich suchen wir Adoptionen fuer jeden einzelnen der beiden.
Die beiden hübschen Tigerhunde  tauchten vor Jahren wie aus dem Nichts an einer Strassenkreuzung auf  und  machten eine der dramatischsten Rettungsaktionen notwendig,  die unser Partnerverband APABA je starten musste. Mit 6  Helfern wurden die Tiere aus der Gefahrenzone heraus in einen Hinterhof getrieben und konnten dort tatsächlich nur mit der Schlinge eingefangen werden. Damals waren die beiden noch Junghunde,  aber sie müssen wie wild aufgewachsen  sein, denn die Angst  als einzige Überlebensstrategie war in ihnen schon fest installiert.  Im überbesetzten Shelter konnte  man  ihnen zunächst nicht mehr als einen sicheren Hort bieten  denn mit ihrer ausgeprägten Scheu blieben sie natürlich immer die Unsichtbaren und kamen für eine Adoption nicht in Frage . Seit etwa 1 einhalb Jahren  wird aber in einen Helfer investiert, der den Hunden die Welt  ausserhalb des Shelters  zeigt und sie spazierenführt  worauf die Hunde sich sichtlich freuen.Seitdem hält man sie auch endlich in getrennten Boxen,  damit sie etwas unabhängiger voneinander werden.  Mit  Zivilisationsgemeinheiten kommen sie inzwischen gut zurecht, fremde  Menschen sind nach wie vor das was ihnen am meisten Angst macht. Wir halten beide Hunde für gut korrigierbar sobald sie in eine völlig neue Umgebung kommen in der sie viel Zeit mit Menschen verbringen können, ohne bedrängt zu werden. Ein freundlicher,ruhiger  Ersthund wäre dabei sicher sehr hilfreich!- Urano-der Hund mit dem etwas längeren Fell -  ist etwas offener als Saturno. Das Geburtsdatum der Brüder wurde auf den 1. 1. 2017 geschätzt,  sie wiegen um die 26 kg bei 52 cm Schulterhöhe. Welcher angsthunderfahrene Tierfreund  fasst sich ein Herz und lässt den Jackpot für einen dieser schönen Brüder  springen?

Hier kontaktieren Sie uns

dog friends portugal n.e.V.

 

Email: info@dogfriendsportugal.de

Spendenkonto

dog friends portugal n.e.V

anerkannt als gemeinnützig und besonders förderungswürdig

 

Wir sind eine Gruppe von Tierfreunden, die alle ehrenamtlich tätig sind, um speziell den Hunden in Portugal zu helfen und die ortsansässigen Tierschutzorganisationen zu unterstützen.

 

Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie viel Sie bewegen könnten, wenn Sie eine ehrenamtliche Tätigkeit ausüben würden?

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über uns. Und vielleicht möchten Sie ja etwas zu unserer Arbeit beitragen.

 

dog friends portugal n.e.V.

Volksbank Euskirchen eG

IBAN: DE23 3826 0082 6609 7460 15

BIC: GENODED1EVB

Kontakt

Wir sind telefonisch erreichbar von

 

montags bis freitags

in der Zeit von

8:00 bis 20:00 Uhr

 

In dringenden Fällen sind wir auch außerhalb dieser Zeiten erreichbar. Bitte hinterlassen Sie uns dazu eine Nachricht mit Namen, Telefonnummer und Angabe ihres Anliegens. Wir rufen dann schnellstmöglich zurück.

 

Telefon:  0152 - 06106363

 

Petra Kronen  *  2. Vorsitzende

 

Email:  info@dogfriendsportugal.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.